Kreidezeit – Produzent nachhaltiger Putze und Farben

Kreidezeit hat Außenputze im Angebot, die sich auch für den Denkmalschutz eignen
Kreidezeit hat Außenputze im Angebot, die sich auch für den Denkmalschutz eignen

Die Geschichte der Firma beginnt 1985, als der Gründer der Firma auf Ökomärkten anfing, gesundheitlich unbedenkliche Putze und Farben zu verkaufen. Obwohlt die Kreidezeit GmbH mittlerweile um die dreißig Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen hat, ist eines seit damals gleich geblieben: Der Anspruch, qualitativ hochwertige Produkte im Einklang mit Mensch und Natur herzustellen.

Nicht weit von Hildesheim entfernt befindet sich der Sitz der Kreidezeit Naturfarben GmbH. In einem umgebauten Sägewerk werden die Produkte hergestellt: Naturfarben, Putze, eine große Auswahl an Materialien, mit denen Holzoberflächen (und andere Oberflächen) natürlich behandelt werden können.

Qualität als Anspruch – Mensch und Natur verpflichtet

Ein vielfältiges Angebot hinsichtlich der Strukturierung, ...
Ein vielfältiges Angebot hinsichtlich der Strukturierung, …

Bei den von Kreidezeit hergestellten Farben und Putzen handelt es sich um nachhaltige Qualitätsprodukte. Die mehrfach ausgezeichneten Merkmale haben dazu geführt, dass sie im Bereich der Denkmalpflege auch gerne eingesetzt werden.

Die Möglichkeiten der Anwendungen gehen natürlich über die Denkmalpflege hinaus: Ob Altbau oder Neubau – dort, wo Holz (bzw. Lehm, Stein oder Gips) im Spiel ist, lohnt sich ein Blick in die Produktpalette von Kreidezeit.

Kreidezeit wird Sie begeistern!

...der Farben (im Bild: die Sumpfkalkfarbe unterschiedlich pigmentiert) ...
…der Farben (im Bild: die Sumpfkalkfarbe unterschiedlich pigmentiert) …

Basis der Kreidezeit-Produkte sind natürliche Rohstoffe wie pflanzlichen Öle, Kalk oder Leim. Alle Inhaltsstoffe werden voll aufgeführt, zu verbergen gibt es nichts.

Bei der Konzeption der Produkte wird auf traditionelles Wissen zurückgegriffen. Das ist nicht nur für die Umwelt, sondern auch bauphysikalisch sinnvoll: Die Fähigkeiten des Untergrunds zur Diffusion und zur Regulierung des Raumklimas bleiben erhalten.

Der eigene Anspruch von Kreidezeit hört hier noch lange nicht auf. Kreidezeit engagiert sich auf vielfältige Weise für Menschenrechte und Umweltschutz.

Wer sagt, Nachhaltigkeit bedeute Einschränkung?

...und weiterer Möglichkeiten (z.B. Schablonierung, Zuschlagstoffe etc.)
…und weiterer Möglichkeiten (z.B. Schablonierung, Zuschlagstoffe etc.)

Die Produktpalette von Kreidezeit umfasst eine Vielzahl von Farben und Putzen und mehr:

  • Farben auf Basis von Casein sind preiswert, einfach zu verarbeiten. Sie bestechen durch ihre Ausdrucksstärke und Haltbarkeit. Caseinfarben gibt es zum Selbstanrühren.
  • Die vielfältigen Kalkprodukte von Kreidezeit sind gut für das Raumklima, schimmelhemmend und natürlich wasserfest. Es gibt Haftputze, die einfach zu verarbeiten und vielfältig einsetzbar sind. Es gibt Kalkfarben wie die sehr haftbare Sumpfkalkfarbe.
  • Mit den Farbpigmenten kann man diese Putze und Farben nach eigenen Wünschen färben. Diese Farb-Pigmente sind lichtecht und untereinander mischbar.
  • Kreidezeit stellt auch Wachse, Lacke und Öle her. Des Weiteren umfasst das Angebot Tadelakt, einen orientalischen Kalkputz, sowie Gekkosol, einem Streichputz, der auf unterschiedlichsten Materialien haftet.

Kreidezeit-Produkte beziehen

Zu beziehen sind die Naturfarben und -Putze bei einem Fachhändler vor Ort oder online unter www.colores-nativi.de.

Das Bindemittel Kasein als Basis vieler Putze und Farben

Kaseingrundierung ist häufig notwendig, um den Untergrund, z.B. für Sumpfkalkfarbe (linke Bildhälfte) vorzubereiten
Kaseingrundierung ist häufig notwendig, um den Untergrund, z.B. für Sumpfkalkfarbe (linke Bildhälfte) vorzubereiten

Kasein bezeichnet Eiweiße in Milchprodukten. Caseine machen mengenmäßig den bedeutendsten Anteil am enthaltenen Eiweiß aus. Sie sind beispielsweise notwendig zur Herstellung von Käse. Aber auch zum Bauen ist Kasein wichtig, nämlich als Bindemittel von Farben und Putzen.

Kasein kann man durchaus aus Pflanzen extrahieren. Dazu werden eiweißreiche Pflanzen mit Soda ‚aufgeschlossen‘. Es wird der gewünschte Eiweiß-Leim, ein hervorragendes Bindemittel, gewonnen.

Argumente für Kasein-Anstriche

In diesem Bild wurde erst grundiert, dann Sumpfkalk-Farbe aufgestrichen und dann lasiert
In diesem Bild wurde erst grundiert, dann Sumpfkalk-Farbe aufgestrichen und dann lasiert

Grundierungen, Farben und Putze, die auf Kasein basieren haben viele Vorzüge, z.B. gegenüber Produkten auf Erdölbasis:

  • Anstriche auf Basis von Kasein sind preisgünstig.
  • Kasein-Putze und -Farben sind einfach zu verarbeiten.
  • Kaseinputze und -farben sind hoch qualitativ und sehr lange haltbar.
  • Kaseinanstriche von Kreidezeit sind umweltschonend und ungiftig. Sie sind kompostierbar.
  • Kasein-Farben und -Putze von Kreidezeit sind frei von Konservierungsmitteln.
  • Kasein-Farben und -Putze lassen Feuchtigkeit passieren und tragen so zu einem guten Raumklima bei.
  • Mit den vielen Kreidezeit Pigmenten lassen sich alle Kasein-Farben und -Putze bunt abtönen

Das Sortiment an kaseinhaltigen Anstrichen

Im Lager von colores-nativi.de sind Farben und Grundierungen vorrätig
Im Lager von colores-nativi.de sind Farben und Grundierungen vorrätig

Produkte auf Basis von Milch-Kasein

Verschiedene Putze und Farben von Kreidezeit basieren auf Milch-Kaseinen.

Zwei dieser Anstriche zählen zu den Innenfarben (auch wenn die Grenze zwischen Farben und Putzen fließend ist, nämlich die hochwertige „Kasein Marmormehlfarbe“ sowie die langlebige „Kaseinfarbe zum Selbstanrühren“. Es gibt in dieser Kategorie 2 Putze. Zum einen den feinen „Streich- und Rollputz“, zum anderen den „Marmor-Faser-Putz“, der auch gespachtelt aufgebracht werden kann. Ein weiteres Produkt auf Basis von Milchkasein ist die „Kaseingrundierung“, die bei vielen Untergründen notwendig ist, um darauf weiterzuarbeiten.

Vegane kaseinhaltige Produkte

Kasein ist hervorragend zum Binden geeignet und normalerweise ein Bestandteil von Milch. Aus verschiedenen Gründen kann man aber Pflanzenkaseine begünstigen: Sei es, um frei von tierischen Produkten zu bauen oder auch, weil pflanzliches Kasein in den Tagen nach der Verarbeitung weniger intensiv riecht. Kreidezeit hat für ihre pflanzlichen Anstriche die eigene Produktreihe „Vega“ kreiert.

Es gibt die „Vega Lehmfarbe“ und den „Vega Lehmstreichputz“, die nahezu gleich sind sind, außer dass der Lehmstreich-Putz gekörnt ist und so die typische Putz-Struktur ergibt. Sowohl der Lehmstreichputz als auch die Lehmfarbe orientieren sich in ihrer Ästhetik an Lehmanstriche. Sie gibt es in zwölf Farbtönen, können aber auch selbst pigmentiert werden. Vegan ist auch die „Vega Wandfarbe“ in einem natürlichen Weiß, die mit den Pigmenten von Kreidezeit vielfältig eingefärbt werden kann.

Kalk – Ein Anstrichmittel, das überzeugt

So, aber auch ganz anders, kann eine mit Kalk verputzte Wand aussehen
So, aber auch ganz anders, kann eine mit Kalk verputzte Wand aussehen

Kalk wird aus Kalkstein gewonnen und ist ein Baustoff mit vielen Stärken. Er ist nicht nur unschädlich, sondern besitzt auch baubiologisch wertvolle Eigenschaften.

  • Kalkprodukte wirken sich positiv auf das Wohnklima aus
  • Kalkanstriche reflektieren das Licht gut
  • Kalkputze sind wasserabweisend
  • Kalkanstriche entziehen Wasser und hemmen so Schimmel
  • Bei Kalkputzen handelt es sich um atmungsfähige, hochgradig diffusionsoffene Baustoffe – und trägt so zu einem gesundem Wohnklima bei
  • Kalk ist unbegrenzt verfügbar und unschädlich

Kalkfarben und -Putze von Kreidezeit gibt es in großer Vielfalt. Das Leitmotiv der Firma Kreidezeit ist es, Produkte anzubieten, die „bauphysikalisch sinnvoll, ästhetisch hochwertig und ökologisch einwandfrei“ sind. (Vgl. http://kreidezeit.de/Broschueren_Flyer_2007/kreidezeit_broschuere_oberflaechen.pdf) Im Folgenden werden einige Kalkfarben und Kalkputze vorgestellt.

Sumpf Kalkfarbe von Kreidezeit

Sumpfkalkfarbe kann mit pigmentierter Wandlasur nach eigenen Vorstellungen gefärbt werden
Sumpfkalkfarbe kann mit pigmentierter Wandlasur nach eigenen Vorstellungen gefärbt werden

Die Kreidezeit Sumpf-Kalkfarbe lässt sich gut binden und haftet sehr gut auf vielen Untergründen, ganz ohne künstliche Bindemittel. Die Kalkfarbe eignet sich hervorragend als Wandfarbe im Innenbereich, gerade auch in feuchteren Umgebungen.
Mit einer Vielzahl von Mineral- und Erdpigmenten von Kreidezeit lässt sich die Farbe unkompliziert nach eigenen Vorlieben abtönen. Wegen ihrer ausgeprägten Fähigkeit zur Lichtrefklexion eignet sie sich auch als Untergrund für Wandlasuren.

Kalkfarbe ist in 2 häufig gekauften Ausführungen erhältlich: als Sumpfkalkfarbe glatt und als Sumpfkalkfarbe gekörnt.

Kreidezeit Kalkputze (Kalkglätte und Haftputz)

Im Bild sieht man unterschiedliche Kalkputze im optischen Vergleich
Im Bild sieht man unterschiedliche Kalkputze im optischen Vergleich

Kreidezeit Kalkfeinputze eignen sich ausgezeichnet als Wandputz. Mit diesen Putzen können auch Unebenheiten nivelliert werden. Dadurch sind sie gut für die Altbausanierung geeignet. Sie können mit Erd- und Mineralpigmenten gefärbt oder überstrichen werden, eignen sich aber auch als Untergrund einer Lasur. Das Verarbeiten ist einfach und die Anwendung ist auf vielen Untergründen möglich.

Kalkputze unterteilen sich in sehr feine Kalkglätte und in gröbere Kalk-Haftputze. Der Kalkglätte Edelputz ist fein gekörnt und resultiert in einer feinen bis glatten Oberfläche. Es lassen sich durch Lasieren, strukturiertes Spachteln, Abtönen oder Zuschlag dekorativer Stoffe auch bezaubernde Effekte realisieren. Es ist auch möglich, die Oberfläche mit Glätteseife weiter zu verdichten, um sie zum Glänzen zu bringen. Haftputz aus Kalk ist in feiner oder mittlerer Körnung erhältlich. Feiner Haftputz ist der ideale Untergrund für Stuccolustro (einer traditionellen Technik, die einen Marmoreffekt herbeizaubert) oder Wandlasuren. Auch die Haftputze können mit Pigmenten abgetönt oder ohne weiteren Zusatz verwendet werden.

Marmorsumpfkalk von Kreidezeit

Marmorsumpfkalk eignet sich zur Herstellung von Anstrichen von besonderer Qualität. Dieser besondere Kalk muss mindestens zwei Jahre eingesumpft und holzgebrannt werden. Durch diese Prozedur trumpft dieser Sumpfkalk mit einem traditionellen Aussehen (dem s.g. Kalklüstereffekt) auf. Kein Wunder, dass dieser Kalk in der Denkmalpflege häufig Anwendung findet. Auch für den Neubau bietet sich dieser Kalk an, denn er ist natürlich wasserdampfdurchlässig, wasserabweisend und hemmt die Schimmelbildung.
Hinweis: Als anspruchsvolles Produkt sollte Sumpfkalk ausschließlich von geschultem Personal verarbeitet werden.

Sanierputz von Kreidezeit

Mit dem Schimmel-Sanierputz hat man einen funktionalen Putz auf Kalkbasis für kondensationsreiche Stellen. Der Putz besitzt eine hohe Wasseraufnahmefähigkeit und kann hohe Raumluftfeuchte ausgleichen. Er eignet sich daher insbesondere für Wände, die aufgrund ihrer Kälte Feuchtigkeit magisch anziehen.